DAS PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK FÜR ALLE MALLORCA-FANS

HINREISSENDE ORIGINAL-GEMÄLDE DER KATHEDRALE VON PALMA UND DES BELLVER-SCHLOSSES SIND JETZT ALS VINTAGE-REISEPOSTER ERHÄLTLICH

ONLINE BESTELLEN, LIEFERUNG ZU IHNEN NACH HAUSE!

 

Palma de Mallorca, 15. November 2021. Der Tourismusverband Fomento del Turismo de Mallorca hat in seinen historischen Archiven gestöbert und hinreißende Original-Aquarelle der Kathedrale von Palma und des Bellver-Schlosses gefunden, die der österreichische Künstler Erwin Huber in den 1930er Jahren gemalt hat. Diese Bilder wurden von den Spezialisten für Reiseposter Stick No Bills® geschickt überarbeitet, als Vintage-Reiseposter mit neuem Leben erfüllt und sind die jüngsten Neuzugänge zur neuen Mallorca Vintage® Kollektion.

 

ORIGINALBILDER VON PALMA AUS DEN 1930er JAHREN

Diese beiden Neuzugänge zur Kollektion wurden in den frühesten touristischen Werbekampagnen des Fomento in den 1930er Jahren verwendet, um zwei der sinnbildlichsten Wahrzeichen Palmas zu bewerben. Palmas herrliche gotische Kathedrale La Seu, die König Jaime I. im Jahr 1229 errichten ließ, wurde von Hubert von einem Standort auf der anderen Seite der Bucht gemalt. Der Blick über das Wasser zeigt, dass damals Boote noch direkt unterhalb der alten Stadtmauer an der Kathedrale anlegten. Die original Wasserfarben des Gemäldes im Besitz des Fomento sind im Laufe der Jahrzehnte verblasst, aber die Experten von Stick No Bills® haben die Bilder erfolgreich überarbeitet, um die farbenfrohen Details herauszuarbeiten.

 

Das zweite Bild zeigt das von seinem Hügel aus die Stadt überblickende Bellver-Schloss, dass zwischen 1300 und 1311 für König Jaime II. errichtet wurde. Das gotische Schloss weist eine einzigartige kreisrunde Bauweise auf, so dass das Gebäude einen zentralen runden Innenhof umgibt. Huber fühlte sich von diesem besonderen Bauwerk zum Aquarell einer Frühlingsszene inspiriert, die das Schloss inmitten der Mandelblüte zeigt.

 

Mallorca war Erwin Hubers Wahlheimat, durch seine Malerei wurde er zu einem großartigen Botschafter der Insel. Seine wunderschönen Aquarelle, die in den 1930er Jahren entstanden, zeigen idyllische Landschaften. Der Fomento del Turismo de Mallorca erkannte ihr Potential und erwarb sie, um sie für die Illustration von Postern, Postkarten und Broschüren zu nutzen und damit in ganz Europa für Reisen nach Mallorca zu werben.

 

JETZT ONLINE ERHÄLTLICH AB 19.95 €*

Mallorca-Freunde auf der ganzen Welt können diese Drucke jetzt in verschiedenen Größen bestellen – zum Beispiel ein 21 x 29,7 cm großes Poster in Seriendruck auf Spezialkarton für 19,95 € (*der Preis gilt für Bestellungen von drei oder mehr Drucken, kostenlose Verpackung und Versand + ein vierter kostenloser Druck). Die Preise für Drucke in limitierter Auflage auf Kunstkarton beginnen bei 48,95 € zuzüglich Verpackung und Versand. Die Version im traditionellen A1-Reiseposterformat gibt es als limitierte Auflage auf mattem Kunstpapier für 78,95 €. Für weitere Information zu maßgefertigten Stücken und gerahmten Drucken: info@sticknobillsonline.com

Alle Drucke von Stick No Bills® werden in höchster Qualität auf Kunstkarton und archivbeständigem säurefreiem und nicht ausbleichenden Material aus verantwortungsbewusst geernteter Baumwolle gedruckt. Kostenlose Lieferung mit Sendungsverfolgung wird für alle Bestellungen über 58,00 € angeboten. Die ganze Palette an Formaten, Varianten und Motiven ist online ersichtlich: https://sticknobillsonline.com/de/collections/mallorca-vintage-collection

DIE MALLORCA VINTAGE® KOLLEKTION

Die Kollektion wurde im Sommer mit neun Motiven gestartet (sowohl in Seriendruck als auch in limitierter Auflage erhältlich), die sechs der sinnbildlichsten historischen Poster des Fomento in vier Sprachen -Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch- zeigen. Dazu gehört das Poster einer der erfolgreichsten Tourismus-Kampagnen, „Luna de Miel“ (Flitterwochen auf Mallorca). Die anderen Bilder zeigen die Playa de Formentor, Cap Deià, die Drachenhöhlen, eine Tintenzeichnung einer Mallorca-Landkarte sowie ein Design aus den 50er Jahren mit dem Titel „Majorca for year round sunshine“, das ein Mädchen zeigt, das im Sand malt.

Der Fomento del Turismo de Mallorca wurde 1905 gegründet und ist wahrscheinlich der älteste Fremdenverkehrsverband der Welt. Die Kampagnen, um Besucher auf die Insel zu holen, gehen auf die 1930er Jahre zurück, und das große Archiv von Original-Kunstwerken zeugt von Mallorcas reicher Tourismusgeschichte und der Pionierrolle der Insel als populäres Urlaubsziel im Europa des 20. Jahrhunderts.

 

Kaufen Sie online oder besuchen Sie die Galerie von Stick No Bills®  in Palma:

https://sticknobillsonline.com/de/collections/mallorca-vintage-collection

***

Für weitere Presseinformationen und Fotos:

Dominique Carroll – news@newsmallorca.com Mobiltelefon: + 34 669 49 77 22

 

Hintergrund

Der Fomento del Turismo (bekannt als der Tourismusverband Mallorcas) wurde 1905 gegründet und ist eine der ältesten touristischen Institutionen Spaniens und wahrscheinlich weltweit. Sein Ziel ist es, Mallorca als Reiseziel bekannt zu machen und Möglichkeiten zu suchen und zu schaffen, um im Hinblick auf potenzielle Besucher für die Insel zu werben. Die Institution mit Sitz im Zentrum von Palma ist eine private, unabhängige und gemeinnützige Einrichtung, die von Mitgliedern aus der gesamten Tourismusbranche der Insel unterstützt wird. www.fomentmallorca.org

 

Stick No Bills® wurde 2011 von Philip James Baber, früher Leiter der Anzeigenabteilung für alle Finanzmagazine der FT Group in London und später professioneller Werbefotograf; und Meg Gage Williams, einer Analystin für Geheimdienste und Sicherheitsrisiken, ins Leben gerufen. Die britischen Unternehmer gründeten Stick No Bills® mit dem Ziel, spektakuläre Kunstposter und Kunstdrucke von diesen zu produzieren, die exklusiv nur bei ihnen erhältlich sind. Auf diesem Weg nimmt das internationale Unternehmen Geld für Projekte in den Bereichen humanitäre Hilfe und Umweltschutz ein, die an den Orten durchgeführt werden, die auf den Postern dargestellt sind. Die Flaggschiff-Galerie für Europa befindet sich im Erdgeschoss eines Stadthauses aus den 1920er Jahren in der Costa d’en Brossa in Palma, während sich die Flaggschiff-Galerie für Asien in der ehemaligen Residenz eines holländischen Händlers aus dem 19. Jahrhundert auf der Pedlar’s Street in der tropischen UNESCO-Welterbe-Stadt Galle Fort, Sri Lanka, befindet. Das Unternehmen hat in beiden Regionen starke Netzwerke inselweiter Verkaufsstellen und Versandzentren eingerichtet, über die sie inselweit gerahmte und ungerahmte Drucke verkaufen und sie auch weltweit versenden. www.sticknobillsonline.com